Reiseroute
Vorbereitung der Reise
Unser mobiles Ferienhaus

Die Fahrstrecke
Unsere Fährverbindung
Unsere Erlebnisse
Touristische Höhepunkte
Wo wir übernachteten
Die schönsten Bilder der Insel
und Gästebuch
Bezugsquellen und Hyperlinks

Unsere Reiseroute gestalteten wir unter Berücksichtigung der schnellsten Fahrstrecke. Hier half uns der Online-Routenplaner und das kostenlose TourSet des ADAC`s weiter. Der Routenplaner zeigte nicht nur den genauen Weg, sondern rechnete auch die italienische Mautgebühr für die Strecke aus.

Unsere Ziel war der Hafen von Piombino (I). Die Fahrtstrecke ging ab Montabaur über die A3 -> A67 -> A5 (E35), ab Basel die N2 (E35) Richtung Gotthard, weiter nach Chiasso und Como. Über Como die A9 (E35) nach Milano. Ab dann die A7 (E62) nach Genova. Weiter ging es auf der A7 (E80) über La Spezia A12 und Livorno nach Piombino.

Die Fahrstrecke hat eine Länge von knapp 1200 km. Die Autobahn von Milano nach Genova ist ab Tortona sehr kurvenreich und mit dem Reisemobil kann teilweise nicht schneller als 60-70 km/h gefahren werden.

An den Autobahnen gibt es genügend Tankstellen. An den meisten Zapfstellen wird man bedient. Kreditkarten werden fast überall aktzeptiert.

Der Kraftstoffpreis liegt auf dem deutschen Preisniveau.

 

 

Mehr über die Fahrt lesen Sie in unserem kompletten Reisebericht.

 

zum Reisemobil

SELFMADE-WEBDESIGN © 2000-2002